Lernoptimierung Lernen ist ein ganz natürlicher Prozess, der ständig stattfindet und nichts anderes bedeutet, als sich gegebenen Situationen/Bedingungen anzupassen. Von daher lernen wir alle jeden Tag, ob in Schule, Beruf oder Privat. Unser Gehirn kann gar nicht anders als immer wieder dazu zu lernen. Da Lernen, im Wissenszeitalter, für alle Altersgruppen immer wichtiger wird, wird eine effektive Lernstrategie für die Fülle von Informationen, mit denen sogar unsere Kinder heute schon konfrontiert werden (Abi in 12 Jahren, neue Medien etc.), immer wichtiger. Leider zeigt sich häufig, dass viele Menschen mit ihrer Lernsituation überfordert sind und mit Lernschwierigkeiten oder sogar Lernblockaden reagieren. Dies ist meist ein Zusammenspiel aus der aktuellen Situation und erlernten Denk- und Verhaltensmustern, die die momentane Lernfähigkeit einschränken. Das Konzept der Lernoptimierung basiert auf dem Verständnis aktueller Erkenntnisse der Neurobiologie und arbeitet in zwei Phasen. 1. Lernfähigkeit steigern/optimieren In dieser Phase geht es darum für das Gehirn  optimale Bedingungen zu schaffen, die das Lernen erleichtern. Unter anderem ist es wichtig vorhandene Lernblockaden abzubauen. 2. Lernstrategien entwickeln In dieser Phase wird ein individuelles Lernkonzept erstellt, das die Wissensaufnahme und den Wissensabruf effektiver werden lassen.   Das Konzept der Lernoptimierung ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Es arbeitet unter anderem mit Methoden aus der Kinesiologie und dem EFT.      
Wer das Lernen liebt, der ist dem Wissen nahe. Konfuzius
Specials:
Methoden: