Die Ohrakupunktur  Die Ohrakupunktur ist eine auffallend wirkungsvolle Methode zur schnellen Schmerzbeseitigung und eignet sich zur erfolgreichen Behandlung vieler akuter und chronischer Erkrankungen.   Die Wurzeln der Ohrakupunktur reichen bis ins 4. Jahrhundert zurück. Doch erst der französiche Arzt Paul Nogier erforschte Mitte des letzten Jahrhunderts die Reflexzonen am Ohr und entwickelte die Grundlage für die heutige Ohrakupunktur. Bekannt wurde sie bei uns vor allem durch ihre unterstützende Wirkung bei der Rauchentwöhnung und zur Regulierung des Essverlangens.   Die Ohrakupunktur hat sich bewährt bei: - Akuten und chronischen Schmerzzuständen - Suchtentwöhnung (z.B. Nikotin, übermäßiger  Appetit) - Psychischen Störungen (z.B. Ängste, depressive Verstimmungen) - Allergien - Gynäkologischen Erkrankungen (z.B. PMS)   Die Reflexpunkte behandle ich ausschließlich mit Laserlicht anstelle von Akupunkturnadeln. Hinweis Wie andere naturheilkundliche Methoden, ist die Ohrakupunktur noch nicht wissenschaftlich/schulmedizinisch nachgewiesen.      
Das Ohr ist der Ort, wo sich alle Meridiane treffen. Huang Di Nei Jing, in Ling Shu ca. 100 v. Chr.
Specials:
Methoden: